Danke!

Liebe Mondfest-Unterstützer, liebe Zschorlauer, liebe Gäste unseres Mondfestes,

wir freuen uns nach einer kurzen Erholungsphase über die vielen positiven Rückmeldungen.

Reichlich Lob und auch die vielen Ideen und Vorschläge machen uns Mut für künftige Feste!
Es ist uns eine riesige Freude gewesen, das Zschorlauer Mondfest gestalten zu dürfen. Auch für uns war es ein Höhepunkt!
Entscheidend für den Erfolg ist eine unglaubliche TEAM-LEISTUNG zwischen den Zschorlauer Vereinen, der Gemeindeverwaltung, dem Zweckverband Kommunale Dienste und unzähligen freiwilligen Helfern. Diese wunderbar funktionierende Zusammenarbeit, die Freude und Motivation aller Beteiligten, hat dieses Fest nicht nur zu einem Höhepunkt werden lassen. Darüber hinaus nämlich zeigte sich einmal mehr, welches unglaubliche Leistungspotential in uns Zschorlauern steckt.
Der Dank kann daher nicht Einzelnen gelten, sondern richtet sich an jeden Helfer und Freiwilligen, jeden Gast und jeden Zschorlauer, die gemeinsam ein echtes Highlight geschaffen haben.
Ein gesonderter Dank soll den Leitern des Organisationsteams gelten: Wolfgang Huth (Naturheilverein Zschorlau e. V.) und Ulrich Richter (ESV Zschorlau e. V.). Beide haben mit unermüdlichem Einsatz, der Erfahrung früherer Jahre und der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, den Grundstein für Organisation und Durchführung des Mondfestes gelegt.
Durch die tolle Zusammenarbeit innerhalb des ORG-Büros (namentlich: Wolfgang Huth und André Markus aus dem Naturheilverein Zschorlau e. V., Rolf Mildner vom Rassegeflügelzüchterverein Zschorlau e. V. und Jürgen Gläser vom Rassekaninchenzuchtverein Zschorlau e. V. sowie den Mitgliedern des ESV Zschorlau e. V. Ulrich Richter, Martin Schattner, Wolfgang Tröger und Martin Zenner) konnten der Einsatz der Helfer und die Gesamtbetreuung der Schausteller, der umfangreiche Einkauf und der Ausschank sowie die Verpflegung koordiniert und in so guter Qualität sichergestellt werden.
Herausragend ist, dass auch in diesem Jahr alle Mitwirkenden UNENTGELTLICH ihre Zeit und ihre Kraft geopfert haben. Nur so kam unser Mondfest 2017 wieder ohne Eintrittsgelder aus. Ausnahmslos jeder erhielt dadurch die Möglichkeit, uneingeschränkt am vielfältigen Programm teilzunehmen.
Wir möchten hier nochmals betonen, dass sämtliche Einnahmen in den Vereinen verbleiben und dort für gemeinnützige Investitionen genutzt werden.
Vielleicht haben Sie Lust bekommen, beim nächsten Mondfest mitzuwirken und somit Teil dieses wunderbaren TEAM’s zu werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie deshalb mit uns in Kontakt treten. Wir brauchen jede helfende Hand und sind für frischen Wind und neue Ideen immer offen!

Vielen Dank Zschorlau für ein unvergessliches Mondfest 2017!

Bilder vom Mondfest finden Sie hier.